Yoga meets somatic movement

Wir verbinden die traditionellen Formen des Yoga mit dem bewussten Spüren von Bewegung („somatic movement“). Bei Ausführung der Asanas (Yogahaltungen) nutzen wir die Verbindung von Atem und Bewegung sowie bestimmte Ausrichtungsprinzipien unserer anatomischen Architektur, um uns aufgerichtet und frei zu fühlen.

Somatische Bewegungen erlauben Dir mit der Aufmerksamkeit noch einmal mehr nach Innen zu gehen und zu spüren, wie sich Bewegungen in Deinem Körper anfühlen. Wir tauchen tiefer in unser Körpersystem ein und befreien sanft Blockaden durch das Erforschen von Bewegungsmöglichkeiten.

Die Kombination von Yoga und somatischer Erfahrung führt uns zu größerer Freiheit und bringt Lebendigkeit und Wohlgefühl in unser Leben.

Infos

Für alle Level geeignet.

Isabelle ist Tänzerin, Heilpraktikerin, ausgebildet in Cranio-Sacraler Körperarbeit sowie Anusara Yogalehrerin. Ihr Wirken will die Schätze der Bewegungs- und Bewusstseinsformen zusammenbringen, um ihren Teilnehmern ein Gefühl von Verbundenheit, Gesundheit, Freiheit und Lebensfreude zu schenken.

Yoga meets somatic movement am 21.12.
Preis: 35 Euro
2 Punkte auf einer gültigen 10er Karte 0 Euro
Kursleiter:Isabelle Pyttel
16-18.30 Uhr
–> zur Anmeldung